Soziales Engagement

Wir engagieren uns und spenden jährlich.

Das Projekt «Goût du Terroir» ist authentisch, fair, direkt und nachhaltig und wurde von Markus Lehmann, Inhaber und Geschäftsführer von raffinessen.ch, ins Leben gerufen. Dies mit der Zielsetzung, langfristige und sichere Arbeitsplätze für Frauen und Männer der Region Kampot in Kambodscha zu schaffen, den nachhaltigen und ökologischen Pfefferanbau zu manifestieren und die vorhandene Infrastruktur auf ihrer Plantage zu verbessern. Weitere Informationen zum Kampot Pfeffer und der Film über die «Swiss Farm» unter www.goutduterroir.com

gdt

 

 

 

 

 

 

„Little Flower“ www.little-flower-india.net ist ein gemeinnütziger Verein, der soziale Projekte in Südindien unterstützt, vor allem Frauen und Kinder aus der Gruppe der indischen Ureinwohner, der indigenen Bevölkerung und der Landlosen. Diese Menschen leben ausgegrenzt und am Existenzminimum und erhalten durch Little Flower eine Chance, ihr Leben nachhaltig zu verbessern. Schwerpunkte der Arbeit von Little Flower sind:

– Förderung der Schulausbildung von Kindern
– Förderung der Berufsausbildung von Frauen
– Mikro-Kredit-Programme
– Gesundheitsversorgung
– Hilfe in Notlagen.

Bild1

 

 

 

 

 

 

Die Stiftung Lotti Latrous (Schweizerin des Jahres 2004) www.lottilatrous.ch wurde am 28. Oktober 2004 gegründet und unterhält verschiedene gemeinnützige Einrichtungen in Schwarzarfrika, in Côte d’Ivoire.

Bild2

 

 

 

 

 

 

Die seit 1990 bestehende Stiftung Krebsforschung Schweiz (KFS) www.krebsforschung.ch sammelt Spendengelder, mit deren Hilfe sämtliche Bereiche der Krebsforschung gefördert und unterstützt werden: Grundlagenforschung, klinische, epidemiologische und psychosoziale Forschung sowie die pädiatrische Forschung, also die Forschung im Bereich von Krebserkrankungen bei Kindern.

Krebsforschung

 

 

 

 

 

 

 

Die Heilpädagogische Lebensgemeinschaft Hofmann-Witschi www.hplg.ch hat als «offene» Familie begonnen, Haus und Leben zu teilen. Das Betreuungsangebot wurde laufend ausgebaut, mittlerweile umfasst es neben der Lebensgemeinschaft auch eine Kita und eine «Besonderschule». 2013 wurde die HPLG mit dem Sozialpreis der Burgergemeinde Bern ausgezeichnet.

Heilpädagogische Lebensgemeinschaft

 

 

 

 

 

 

Die CBM Christoffel Blindenmission www.cbmswiss.ch ist eine unabhängige christliche Entwicklungsorganisation und weltweit in Entwicklungsgebieten tätig. Seit über 100 Jahren setzt sich die CBM für blinde und anders behinderte Menschen ein – ohne Ansehen von Nation, Ethnie, Geschlecht oder Religion. Die CBM fördert in rund 65 Ländern mehr als 650 Hilfsprojekte.

cbm christoffel blindenmission